Close

Fon: +49 (0)221 569 78 0 | Mail: info@vucx.de

SEO Tipps – So verbessern Sie das Ranking Ihrer Website

by

SEO Tipps – So verbessern Sie das Ranking Ihrer Website

seo tipps

SEO ist eines der wichtigsten Themen im Onlinemarketing. Nur wer mit seiner Website in den Google Suchergebnissen weit oben auftaucht, hat eine Chance, von potentiellen Kunden gefunden zu werden. Ganz von alleine erklimmt aber niemand einen der heiß begehrten Spitzenplätze. Um bei der Suchmaschinenoptimierung vorne zu landen, sollten Websitebetreiber und Online Redakteure nichts dem Zufall überlassen. Und auf die Zusammenarbeit mit erfahrenen SEO Experten setzen. In diesem Artikel erfahren Sie, mit welchen einfach umsetzbaren SEO Tipps Sie die Grundlagen für ein erfolgreiches SEO schaffen. Und worauf sie bei der Suchmaschinenoptimierung lieber verzichten sollten.

Hier den ganzen Artikel lesen

by

Facebook Algorithmus Update: Reactions werden wichtiger als Likes

Facebook Reactions – Eine einjährige Erfolgsstory

Erst vor kurzem feierte Facebooks Feature „Reactions“ seinen ersten Geburtstag. Die Idee des Social-Media-Riesen hinter dem Feature war es, den altbekannten „Gefällt mir“-Button zu erweitern und den Nutzern mehr Möglichkeiten zu bieten, ihre verschiedenen Gefühle zu geposteten Inhalten auszudrücken. Dabei setzte Facebook auf eine Reihe von verschiedenen Icons, die sehr stark an Emojis erinnern. So können User zwischen „Love“, „Wow“, „Haha“, „Traurig“ und „Wütend“ wählen und die zugehörigen Symbole nutzen, um ihrer Stimmung Ausdruck zu verleihen – und gleichzeitig dem Facebook Algorithmus dabei zu helfen, ihnen die Inhalte auszuliefern, die sie wirklich interessieren.

Seit dem Launch im Jahr 2016 wurden die Reactions weltweit ungefähr 300 Milliarden Mal genutzt.

Hier den ganzen Artikel lesen

by

YouTube Advertising – Streamingdienst entfernt Unskippable Ads

Online Marketer sehen sehen sich durch eine jüngst angekündigte Änderung zum Umdenken beim YouTube Advertising gezwungen: Die Videoplattform trennt sich ab 2018 von den 30-sekündigen Unskippable Ads. Hierbei handelt es sich um Werbeclips, die vor dem eigentlichen Video eingeblendet werden und nicht per Klick übersprungen werden können.

R.I.P. Unskippable Ads: Das Ende des 30-Sekunden-Ärgernisses

Jeder kennt sie, die meisten sind von ihnen genervt: Die 30-sekündigen, nicht überspringbaren Werbevideos auf YouTube haben in den letzten Jahren weltweit für zumeist schlechte Laune vor den Bildschirmen gesorgt. Die Folge für YouTube waren hohe User-Absprungraten, auf die der Videostreaming-Dienst nun mit einer Kursänderung reagiert: In 2018 werden sechs- bzw. 20-sekündige Anzeigen die oft langatmigen Halbminüter ersetzen.

YouTube Advertising: To-Dos für Content Creator

Die Folgen für FilmemacherContent Creator und Online Marketing Experten liegen auf der Hand:

Hier den ganzen Artikel lesen

by

Instagram Stories Beispiel – Animationsvideo “Lisas Tag”

In unseren ersten beiden Artikeln zum Thema „Instagram Stories“ haben wir Ihnen gezeigt, was Instagram Stories überhaupt sind und wie Sie selber eine Instagram Story erstellen können. Sie verfügen nun also über Hintergrundwissen und das technische Knowhow, um eine Instagram Story erfolgreich in die Tat umzusetzen.

In diesem Artikel erklären wir mit einem konkreten Instagram Stories Beispiel, wie wir das Format erfolgreich für die Kampagne eines unserer Kunden genutzt haben. Wir schildern die Herausforderungen, die beim Erstellen eines Instagram Stories-Projekts auftreten können. Und wie Sie diese erfolgreich meistern.

Hier den ganzen Artikel lesen

by

Facebook veröffentlicht Ratgeber für mobile Videos – hier downloaden

Mobile Videos auf Facebook boomen – sie sind das am stärksten wachsende Medium unserer Zeit. Grund genug für Facebook, seinen Nutzern jetzt einen „Mini-Video-Guide“ zur Verfügung zu stellen, der diesen dabei helfen soll, das Format effektiv zu nutzen.

Auf 15 – mit informativen Grafiken gespickten – Seiten erhalten Marketer Antworten auf u.a. die folgenden Fragen:

Hier den ganzen Artikel lesen

by

Instagram Carousel – Das neue Feature im Check

Vor wenigen Tagen hat Instagram ein Feature veröffentlicht, das es Usern ermöglicht, einen Mix aus bis zu zehn Fotos oder Videos im normalen Feed hochzuladen. Freunde und Follower können sich durch die so entstehenden Alben ganz einfach und intuitiv durchklicken. „Moment mal, das Prinzip kennen wir doch schon von Instagram Stories!“, mag an dieser Stelle so mancher Nutzer aufschreien. Dieser Impuls scheint naheliegend – Instagram Carousel bietet jedoch einen entscheidenden Vorteil: Die hochgeladenen Inhalte bleiben dauerhaft erhalten und werden nicht wie bei Instagram Stories bereits nach 24 Stunden automatisch gelöscht.

Der Hauptnutzen: Weniger Qual, mehr Wahl

„Mit Instagram Carousel musst du dich nicht mehr auf ein einziges Lieblingsfoto oder –video festlegen, um ein Erlebnis mit deinen Freunden zu teilen“, schreibt Instagram. Diese Aussage deckt sich mit dem jüngst von CEO Kevin Systrom formulierten Ziel , Instagram zu einer Plattform zu machen auf der die User „mehr als nur die Highlights“ sehen.

Die Motive hinter der Veröffentlichung von Instagram Carousel liegen auf der Hand: Instagram nimmt seinen Nutzern durch das neue Feature – wie schon durch Stories und den Newsfeed-Algorithmus – den Druck, das „eine perfekte“ Bild zu posten. Instagram hofft, dass seine Nutzer sich durch die Neuerungen angeregt fühlen, eine Welle von zusätzlichem Content auf die Plattform zu spülen.

Auf diese Weise soll der wachsende Content-Hunger der mehr als 600 Millionen monatlichen User befriedigt werden.

  Hier den ganzen Artikel lesen

by

Content Marketing is the Future!

Content Marketing – Make it Work For Your Company’s Success!

Your starting situation:

Many consumers, and not only the Generation Right-Here-Right-Now, are increasingly “immunized” against traditional marketing strategies. They subscribe to paid streaming services such as Netflix or Amazon to avoid TV commercials. They ignore print advertisements and are now surfing so routinely through the net that the banners and buttons plastered all over it do not even provoke a mild reaction except for an opt-out. Thought leaders and marketing experts have long understood that the efficiency and success of traditional push marketing are currently dwindling at a breath-taking pace.

“The era of classic push advertising is coming to an end,” said Ercin Filizli, CDO of the full service digital agency VUCX: “Consumers are completely oversaturated by traditional marketing measures – and at the same time looking for high-quality content that offers identification value, conveys knowledge and provides a concrete, personal value recognizable to the customer.”

The end of the classic marketing era heralds a new age: content marketing is “the (next) big thing”.

Content marketing has been around for quite some time now.It has been going through various transformations. Starting from the area of branded content to the post sponsored posts area with influencer marketing – the current big fuss.

But what exactly is content marketing? Read More

by

Instagram Stories Tutorial – So erstellen Sie eine Geschichte

Die Social Media Plattform Instagram hat mit ihrem im August 2016 gelaunchten Feature “Instagram Stories” einen Volltreffer gelandet. Bereits fünf Monate nach Veröffentlichung nutzten täglich über 150 Millionen User das neue Angebot. Dieses bietet privaten Nutzern und Unternehmen die Möglichkeit, kurze Geschichten („Stories“) auf Instagram hochzuladen. Hierfür können Fotos, Videos oder sogenannte “Boomerangs” verwendet werden. Die Inhalte einer Instagram Story verschwinden nach 24 automatisch.

Im ersten Teil unserer Artikelreihe haben wir Ihnen die wichtigsten Fakten zu Instagram Stories geliefert und gezeigt, wo und wie Sie sich Stories Ihrer Freunde sowie abonnierter Unternehmen ansehen können.

In diesem Artikel gehen wir den nächsten Schritt – und erklären Ihnen, wie sie eigene Instagram Stories erstellen und mit wenigen Klicks auf der Plattform veröffentlichen können.

Wie erstelle ich eine Instagram Story?

Sie haben genug vom bloßen Zuschauen und wollen stattdessen eine Instagram Story für sich oder Ihr Unternehmen erstellen? Kein Problem, der Weg zu Ihrer ersten Geschichte ist ganz einfach – wenn Sie die folgenden Schritte beherzigen:

1.Machen Sie mit Ihrem Smartphone/Tablet ein oder mehrere Fotos bzw. nehmen Sie ein oder mehrere Videos auf. Alternativ: Laden Sie Foto- oder Videodateien, die Sie als Instagram Story veröffentlichen wollen, in die Mediathek Ihres Smartphones/Tablets.

2.Öffnen Sie die Instagram App. Klicken Sie nun auf das über dem Home-Screen platzierte Kamerasymbol ganz oben links (siehe Bild 1).

Bild 1 - Klicken Sie zunächst auf das Kamerasymbol oben links

Bild 1 – Klicken Sie zunächst auf das Kamerasymbol oben links

 

Hier das ganze Tutorial lesen

by

Instagram Stories: So nutzen Sie es erfolgreich

Instagram Stories erweitert seit fast 4 Monaten das Angebot der Social Media Plattform Instagram. Analysen zeigen jedoch, dass das Feature für viele Unternehmen noch immer unbekanntes Terrain darstellt und dementsprechend kaum oder ohne wirkliches Konzept genutzt wird.

Um Ihnen wertvolle Tipps zum richtigen Umgang mit Instagram Stories zu bieten, beantworten die Digitalexperten von VUCX die wichtigsten Fragen zum neuen Feature – und zeigen anhand eines selbst realisierten Projekts beispielhaft dessen Verwendungsmöglichkeiten auf. Hier den ganzen Artikel lesen

by

Content Marketing Tipps für 2017: #5 Gehen sie live! Mit Facebook-Live oder Periscope.

Bieten Sie Ihren Kunden authentische Einblicke – durch spannendes Livestreaming

Für 2017 gilt: Der Trend geht zu einer deutlich gesteigerten Nutzung von Livestreaming aus Marketingzwecken – ob bei der Übertragung eines Unternehmensevents, der Präsentation neuer Highlight-Produkte oder der Live-Schalte zum Training eines Vereins aus dem Spitzensport.

Die Vorteile dieser vergleichsweise jungen Kommunikationsmaßnahme liegen klar auf der Hand: Livestreams bieten Unternehmen die einzigartige Möglichkeit, eine authentische und direkte Verbindung zu wichtigen Stakeholdern herzustellen. So können Unternehmen im Rahmen der Live-Formate direkt auf Fragen ihrer Kunden, Follower oder Netzwerkpartner antworten und durch Echtzeit-Videos interessante Einblicke in ihre Markenkultur liefern. Aktuell schlummern viele Unternehmen – insbesondere in „good old Germany“ – diesbezüglich noch einen Dornröschenschlaf: Livestreaming kommt hier nur selten bzw. gar nicht zum Einsatz – obwohl Livestreaming-Plattformen wie Periscope oder Facebook Live derzeit boomen. Publizierbar sind sogar 360° Videos und VR Anwendungen auf der Facebook und Youtube Plattform. Insbesondere Facebook versucht sich mit dem Erwerb von Oculus als Vorreiter im Bereich VR zu positionieren.

 

161108_internet_in_zahlen_4

Ganzen Artikel lesen und mehr erfahren? EInfach hier klicken!