Close

Fon: +49 (0)221 569 78 0 | Mail: info@vucx.de

by

VUCX unterstützt Schulprojekt in Südafrika

Das Porträt und die Gedenkmünzen mit der Prägung Nelson MandelasVUCX unterstützt den Wiederaufbau der Grundschule No-Moscow in Qunu (Südafrika). Das Projekt wurde vom ehemaligen Präsidenten Südafrikas und Friedensnobelpreisträger Nelson Rolihlahla Mandela sowie der Lyoness Child & Family Foundation initiiert.

Im Rahmen der Jahresversammlung der größten Einkaufsgemeinschaft der Welt „LYONESS“ in Wien, wurde eine Versteigerung zugunsten der Lyoness Child & Family Foundation durchgeführt.

Das Objekt der Begierde: ein aktuelles, handsigniertes Foto von Nelson Mandela, aufgenommen während eines Besuches bei Mandela im Juli 2012.

Seit zwei Jahren das erste und vorerst letzte von ihm offiziell unterzeichnete Dokument. Mandela hatte sich aus gesundheitlichen Gründen seit der Fußball WM 2010 gänzlich aus der Öffentlichkeit zurück gezogen. Die außergewöhnlichen Umstände der Aufnahme und eine Sammlung seltener Gedenkmünzen machen das Porträt zu einem Unikat, das Sammlerherzen höher schlagen lässt.

Dementsprechend rege war die Teilnahme an der Auktion. Um sie für das Publikum so spannend wie möglich zu gestalten, hatten die Interessenten exakt sechs Minuten und 40 Sekunden Zeit, um ihre Gebote abzugeben – eine Erinnerung an die Zahl „466“, die Häftlingsnummer Mandelas, und „(19)64“, das Jahr seiner Inhaftierung. Und tatsächlich war die Versteigerung an Spannung kaum zu überbieten. Nach nur drei Minuten hatten die Gebote bereits die 30.000-Euro-Grenze überschritten. Am Ende lieferten sich zwei Teilnehmer ein aufregendes Bieterduell.
Das höchste Gebot kam schließlich aus Deutschland: Erçin Filizli, der Produzent des Films „All about Lyoness“, erhielt den Zuschlag.
Filizli: „Mit der Ersteigerung des Fotos möchten wir, das Team von VUCX, einen Teil zu dem einzigartigen Schulprojekt in Qunu beisteuern.“

Geschäftsführer Erçin Filizli (VUCX) wurde zur Neueröffnung der Schule eingeladen. „Ich freue mich auf diese außergewöhnliche Erfahrung.“